Peter Plays it Right!

Der Play-Kritik von PeterGabriel.Net ist fast nichts hinzuzufügen. Der Sound ist exzellent, die Videos sind äußerst knackig (wenn ich da an die abgenudelte Sledgehammer-Kopie von MTV denke …) und der 5.1-Soundtrack enthält in fast jedem Song die ein oder andere Überraschung in Form zusätzlicher oder geänderter Instrumente. „Washing Of The Water“ ist in einem sehr jazzigen Re-Mix zu hören, der dem Song einen ganz anderen Charakter als auf „Us“ gibt.

Wahrscheinlich entdecke ich bei mehrmaligem Hören noch ein paar „Ostereier“ mehr.

 

TP: Wahlcomputer bleiben unter Verdacht

TP: Wahlcomputer bleiben unter Verdacht: „[A]uffällig sei auch, dass die Diskrepanzen zwischen den frühen Umfragen und den ausgezählten Stimmen vor allem bei den Staaten aufgetreten seien, in denen mit Wahlcomputern ohne Ausdruck der Stimmabgabe auf Papier abgestimmt wurde, wo man also die Wahlergebnisse nicht durch Neuzählung überprüfen konnte. Stets hätten sich die Korekturen dann zugunsten von Bush ausgewirkt.“

… die Regierung löse das Volk auf und wähle ein anderes

 

Trash Top 100 – Was lernen wir daraus?

Oliver Pocher hat gerade auf Viva die Trash Top 100 laufen. Und womit? Mit Recht! Bisher keine Fehl-Nominierung!
Komisch allerdings, dass diese Dinger (wir nennen sie jetzt mal nicht „Songs“) zu ihrer Zeit Chart-Hits sondergleichen waren.
Vielleicht sollten wir mal sorryeverbody (s.u.) machen und uns für Mist-Zeugs entschuldigen, das wir mal „super-geil“ fanden.