Google Alert: Inspiriert von Kate & Peter

Aus persönlicher Vorliebe habe ich Google Alerts für Peter Gabriel und Kate Bush abonniert. Da kommt also täglich ein Sack voll Links auf News-Seiten, auf denen von Peter oder Kate die Rede ist. Und weil das von Google kommt, gibt’s selten Fehlalarm. (Nun ja, bei einem Namen wie Peter Gabriel rutscht natürlich schon mal einer durch.)

Die Links zeigen in der Mehrzahl in die englischsprachige Musikpresse und beinhalten leider nur in den seltensten Fällen wirkliche Neuigkeiten über die beiden. Dafür haufenweise Neuigkeiten über andere Bands, die so klingen oder eben nicht so klingen oder inspiriert wurden oder mit einem von den beiden zusammengearbeitet haben.

Wenn man Kate Bush hat, hat man auch Tori Amos. Es scheint, es kommt kein Bericht raus, indem nicht die Unterschiede oder Ähnlichkeiten (je nach Gehör) zwischen den beiden herangezogen werden.

Beispiele? Also gut:

Währenddessen warten wir weiter auf Neues von einer, einem oder bevorzugt beiden der Beiden!

 

Andreas