Benzin wird nie mehr billiger?

Telepolis fasst den Stand der Dinge in Sachen Öl, Preis und Reserven zusammen. Wie es aussieht ist die Zeit des billigen Öls vorbei. Wenn die OPEC mehr fördern könnte, würde sie das bei gegenwärtigen Preisen sehr wahrscheinlich tun. Aber für mehr Öl braucht man auch mehr Tanker (gibt’s grad nicht und lassen sich auch nicht über Nacht zusammenschweißen) und mehr Raffinerien (gibt’s auch nur selten bei ALDI). Und die Frage, wieviel denn noch im Boden ist, hat auch mehrere unpräzise Antworten, z.B. diese:

Telepolis: Peak Oil : [D]ie OPEC-Länder [haben sich] ihre Reserven in den 1980ern über Nacht erhöht, weil die Produktionsmenge auf der Menge der Reserven basierte. Wollte man also mehr verkaufen, musste man mehr haben. Hier gibt es mithin einen Trend dazu, die Reserven nach oben zu verfälschen. Demnach hätten wir also viel weniger Öl, als wir glauben.

Also, statt durch die Gegend düsen, lieber mehr am Solarzellen-versorgten Notebook bloggen!

 

Andreas