Die Metabehörde?

Klingt Bundesverwaltungsamt nicht wie etwas, das Douglas Adams auf einen eher unfreundlichen Planeten platziert hätte, zusammen mit Bemerkungen über „Revolution“ und „Wand“ und „die ersten“? Ist „Verwaltung“ und „Amt“ in einem Wort nicht ein Pleonasmus? Was also macht das Bundesverwaltungsamt?

Die Aufgaben des BVA: Das BVA hat über 100 verschiedene Aufgaben von sehr unterschiedlichem Charakter.

Eine Auswahl:

  • Förderung von Maßnahmen der Politik für ältere Menschen nach dem Bundesaltenplan Wir haben einen Altenplan? Was steht da drin?
  • Das Bundesverwaltungsamt erhält aufgefundene ausländische Ausweispapiere und gibt diese an den Inhaber, die zuständige deutsche Ausländerbehörde oder an die Botschaft des ausstellenden Staates weiter. Also, wenn Sie einen ausländischen Ausweis finden, wissen Sie, wo Sie ihn abgeben können!
  • Das Bundesverwaltungsamt bündelt das Modernisierungswissen der Verwaltung in der Bundesstelle für Büroorganisation und Bürotechnik. Wir haben Modernisierungswissen gebündelt rumliegen? Warum verwendet das denn keiner?
  • Das Bundesverwaltungsamt hat für das
    Wissensmanagement eine eStrategie und auf dieser Basis
    das Mitarbeiterportal BVA OfficeNet entwickelt.
    Oje, die hat es also auch erwischt!
  • Genehmigung der Benutzung des Bundesadlers in Dienstsiegeln oder durch Dritte Ich hätte wirklich nicht gewollt, dass sich darum keiner kümmert.
  • Verzeichnis ausländischer Geistlicher mit Trauungsbefugnis Führung des Verzeichnisses der zur Durchführung der Eheschließungen im Sinne des Art. 13 Abs. 3 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch ermächtigten Personen Aha?!

Diese arme Behörde scheint alles aufgebürdet zu bekommen, was kein anderer haben will.

 

Andreas