Sony-Kopierschutz spioniert auch auf Macs

Und ich dachte, „noch was, um das ich mir keine Sorgen machen muss“ – Denkste!

Sony setzt bei einigen DRM-geschützten Musik-CDs eine Software ein, die sich im System versteckt und dazu noch Sicherheitslöcher aufreißt. Der Firma reicht es offenbar nicht, damit alle Windows-User gegen sich aufzubringen – nun ist bekannt geworden, daß auch auf Macs ähnliche Spionage-Software wie unter Windows installiert wird.

[…] Die Kaufentscheidung gegen Sony BMG-CDs wird den Verbrauchern somit leicht gemacht? — [Mac Essentials]

Nachtrag: Die EFF hat eine Liste betroffener CDs, Natasha B. ist auch „infiziert“, allerdings nicht das CD-Exemplar, das ich letztes Jahr gekauft habe. (Link via WorldWideKlein)

Mrs. Bedingfield wirbt auf ihrer WebSite übrigens für „Make Poverty History“ – soll dies die Armut der Musikindustrie bekämpfen?

 

Andreas

 

2 Gedanken zu „Sony-Kopierschutz spioniert auch auf Macs

  1. Dann hört man sich die CDs einfach nur auf der HiFi-Anlage an oder wird die auch infiziert?
    Ich erinner mich noch an einen Kopierschutz, der auf der CD-Kopie nur ganz leise den Spruch hören lies: „Dies ist eine nicht authorisierte Kopie.“

Kommentare sind geschlossen.