WebFont Molengo (vorerst)

Nachdem es Blogger mit den WebFonts nun so einfach macht, läuft hier jetzt vorerst mal die Molengo über den Bildschirm. Bis mir was anderes besser gefällt oder jemand arge Probleme damit meldet.

 

Erklärung für W-LAN-Empfangsprobleme

IMG_2058

Für zeitweise Aussetzer des heimischen W-LANs finden sich manchmal tierisch einfache Erklärungen.

Etwas ernsthafter: Das MacBook Pro am anderen Ende der W-LAN-Strecke hat seit dem Update auf Mac OS X 10.6.5 ständige Netz-Aussetzer, ausgerechnet gegen obige (katzenbesetzte) TimeCapsule. Die Probleme traten nur auf dem MacBook, erst nach dem Update auf und alle anderen Clients im Lande hatten an dem W-LAN nichts auszusetzen. Mit meinen ollen D-Link AP kam das Macbook deutlich besser zurecht, aber das ist auf Dauer natürlich auch keine schöne Lösung. Nachdem auch mit 10.6.6 keine Besserung der Symptome auftrat, habe ich jetzt zu Dingen gegriffen, zu denen ich auf den Macs explizit nicht greifen wollte. Ich habe den Mac gehackt.

Das klingt dramatischer als wenn ich einfach geschrieben hätte (in der Windows Welt, etwa): „Der neue Atheros-Treiber ist Mist, ich habe ihn wieder de-installiert und die alte Version wieder draufgetan.“ Genau darauf läuft die Anweisung von tenortim im Apple Support Forum hinaus, nur dass das Ding bei Apple eine Kernel-Extension und Bestandteil des Betriebssystems und seiner Updates ist und daher etwas Zauber mit Pacifist und KExt Utilities und meinem kleinen Liebling sudo erfordert (für mv und cp).

Und nach dem nächsten Update hat Apple dann entweder das Problem behoben, oder ich muss halt nochmal ran. Das Werkzeug lass ich gleich mal in Reichweite.

Randbemerkungen: Klagen über ausfallendes W-LAN sind ab 10.6.5 häufig, und es existieren verschiedene Lösungsansätze. Bei mir hat dieser hier (nach bisheriger Beobachtung) geholfen, was vielleicht auch was mit der Modellnummer (MacBookPro1,1) und dem verbauten Chip zu tun hat (Kartentyp: AirPort Extreme (0x168C, 0x86)
Firmware-Version: Atheros 5424: 2.0.19.10). Ich habe zu diesem Mittel als allerletztem gegriffen, zwischendurch war ich auch mit einem Re-Install (auch so eine Windows-Gewohnheit) und dem Anlegen neuer Netzwerkumgebungen erfolglos.

Und wenn das alles nichts hilft, Kater von der TimeCapsule verscheuchen :)

 

Computer-Geschichte: Silicon Graphics

Silicon Graphics hat in den 1980 Jahren das Thema Computer Generated Imagery (CGI) als Pionier vorangetrieben. Die Seite sgistuff.net stellt historische Hardware und Software von SGI zusammen und bildet damit ein (umfassendes!) Archiv für die Nachwelt.

Auf der Seite zum allerersten System, einem Grafik-Terminal, findet sich der interessante Hinweis: „The mainboard in the IRIS 1×00 machines was Licensed from Andy Bechtolsheim, Stanford University before Sun was founded.“ Das bedeutet, dass die ersten SGI- und SUN-Systeme gemeinsame „DNA“ haben. Cool, oder?

Auf ein FAQ zu den frühen SGI-Systemen bin ich auch noch gestoßen.

 

2010, R.I.P.

In meinem kleinen Ausschnitt aus dem Blog-Universum (siehe Handbibliothek) gab es vergangenes Jahr drei Todesfälle:

Ende Juli verstarb Georg Kraus, der Betreiber des Preußischen Bleisatz-Magazins. Er gewährte Einblicke in seine langjährigen Erfahrungen als Schriftsetzer und vermittelte auch dem, der Bücher nur liest, aber nicht selbst setzt, die Faszination, die von einer neuen Type (Schriftart) oder einer neuen Setzmaschine ausgehen muss, wenn sie das erste Mal Druckerschwärze bekommt.

Anfang November verlor Majo von den Mac Essentials den Kampf gegen den Krebs. Seine Site war meine morgendliche Informationstankstelle in Sachen Apple. Was bei den Mac Essentials nicht war, war unwichtig.

Und kurz vor Weihnachten starb des Schockwellenreiters Hund Zebu, der dem halben deutschen Internet bestimmt vom traditionellen Hundebild am Freitag bekannt war. (Nachruf von Karina Leo-Steffen via Schockwellenreiter.)

Und das ist nur, was auf meiner Blogrolle passiert ist. Obwohl nicht persönlich bekannt, machte mich der Verlust ihrer Stimmen im Internet sehr traurig.

Aus diesen und anderen Gründen möchte ich dem Jahr 2010 nur Unflätiges hinterherrufen.