Fujitsu-Frust

Habe hier ein älteres Fujitsu Esprimo Mobile, eigentlich ganz gut ausgestattet, aber die Festplatte ist l-a-h-m. Spaßeshalber eine kleine SSD gekauft und einbauen wollen.

Deckel vom Festplattenfach abschrauben geht problemlos. Den Träger mit der lahmen Schnecken-Platte rausziehen ebenso. Dann aber: Festplatte und Träger (Caddy) sind von einem wahnsinnigen Industrieroboter festgezogen worden, oder von einem Arbeiter, der vorher Oberklasse-Limousinen hochgehoben hat, damit die Kollegen die Räder aufstecken konnten. Will sagen, nix dreht sich.

Da die olle Festplatte weder wichtige Daten noch Freunde hat, habe ich sie mit WD40 besprüht. Würde ich einer Platte mit wichtigen Daten nicht antun, aber hier war’s mir egal. Teilerfolg, zwei von vier Schrauben lassen sich lösen. Bei zweien schabe ich den Kreuzschlitz aus. Dann eben nicht.

Neuer Laufwerks-Caddy für das Modell kostet bei eBay € 10.–  plus Versand, so be it. Tipp für Bastler: Bevor die SSD bestellt wird, schauen, ob die olle Platte sich vom Caddy lösen lässt, ansonsten den gleich mitbestellen.

 

Andreas