Kategorie: lesestoff

  • Social Networks, wie es begann (nicht mit Zuck!)

    Social Networks, wie es begann (nicht mit Zuck!)

    Ein mir bisher unbekanntes Format names Hidden Heroes mit einem Porträt der Forscherin Pattie Maes, die mit Social Collaborative Filtering die Basis-Technik für alle Arten von Empfehlungsdiensten („wer dies mag, mag auch das“) gelegt hat. 1994. HOMR was one of a number of related projects that emerged in the early-to-mid-90s out of the MIT lab […]

  • Sie benutzen wahrscheinlich das falsche Wörterbuch

    Sie benutzen wahrscheinlich das falsche Wörterbuch

    James Somers schreibt (u.a. für den New Yorker and The Atlantic, hier aber auf seiner Website) in einem Artikel von 2014 über Wörterbücher. Fein, gebildete Deutschsprechende denken an die Gebrüder Grimm, Amerikanischsprechende vielleicht an Merriam-Webster, und tatsächlich beschreibt Somers auch die Entstehungsgeschichte dieses ersten amerikanischen Wörterbuchs (i. Ggs. zu aus Großbritannien eingeführten Wörterbüchern). Webster’s dictionary […]

  • Textverarbeitung. Wie es begann, und wie es weiterging

    Textverarbeitung. Wie es begann, und wie es weiterging

    Durch Kramen in den Retro-Ecke des Internets bin ich auf zwei Abhandlungen von Tim Bergin gestoßen, der darin die Anfänge der Textverarbeitung auf dem PC bis zur Marktkonsolidierung (Hallo, Word!) nachzeichnet. (PDFs zum Download) Tim Bergin hat noch einige andere Artikel verfasst, in die man bei Gelegenheit mal reinschnuppern möchte. In den Zusammenhang passt auch […]

  • Tab Sweep

    Tab Sweep

    Hier versammeln sich Browser Tabs, die schon so lange offen sind, dass sie Staub ansetzen. Nichtsdestotrotz werde ich sie eines Tages gelesen haben. Nämlich!  Most of the world doesn’t pay much attention to Jeri or her work, but the meek will inherit the earth when judgement day begins on the 19th of January 2038 at […]

  • Lesestoff

    Lesestoff

    Ein paar Artikel, die in offenen Tabs liegen geblieben sind. (Ein Tab Sweep, also.) The Highbrow Neanderthal This meant that the rings couldn’t have been made by us, Homo sapiens, as we only arrived in Europe around 50,000 years ago; and that when we did finally make it there, we may have found its hidden […]

  • Janelle Monáe: The Memory Librarian

    Pile of Shame: Incoming Als ob ich nicht schon genügend Bücher neben dem Bett liegen hätte, die verzweifelt verstaubt darauf warten, gelesen zu werden, bringen Die Leute© ständig neue interessante Sachen heraus. Daher demnächst auf einem Pile of Shame® in meiner Nähe. In the collection of stories, Monáe and the other writers build on the […]

  • Spiele spielen

    Spiele spielen

    … eine große Rolle im Leben vieler Menschen, sei es zum Austoben bestimmter Persönlichkeitsaspekte, die wir in real life lieber nicht rauslassen, sei es zum Entspannen, Basteln, Bauen, Stadtplanen, Welt erobern. Mensch braucht Spiele und damit auch andere Menschen, die Spiele (im engeren Sinne hier: Computerspiele) herstellen. Handgemalt Da ich ja bekennender Cozy Grove-Spieler bin, […]

  • Sexuelle Gewalt vs. Aufklärung und Selbstbestimmung

    Zwei Artikel, die schon länger in meinen Tabs liegen, befassen sich mit sexueller Gewalt und Aufkläung über die eigene Lust und den eigene Körper. Bei Krautreporter gibt es die Illukolumne von Lena Deser, deren Folge 4 den Titel „So sieht die neue sexualisierte Gewalt im Netz aus“ trägt. Der Artikel reicht von Zoom-Bombing, der Verbreitung […]

  • Macht des Faktischen, digital edition

    Julia Reda schreibt in ihrem Beitrag „Warum Aktivismus gegen Apple gemeinnützig sein sollte“ bei netzpolitik.org nochmal genau auf, warum solche Lösungen wie Apple’s CSAM-Scanning (wir berichteten beschwerten uns) global-galaktisch eine schlechte Idee sind. Unternehmensentscheidungen beeinflussen, was als politisch machbar gilt und sind der erste Schritt zu Gesetzesänderungen. Nachdem in Brüssel eine politische Debatte über die […]

  • Energiewende: wir, jetzt, so, uff, gerade noch!

    Energiewende: wir, jetzt, so, uff, gerade noch!

    In diesem Wahlkampf hätte es eigentlich hauptsächlich darum gehen müssen, wie wir den Lauf der Klimakatastrophe abmildern können. Das kam durch die überbordende Literatur- („Plagiat!“) und Stil- („Lacht an der falschen Stelle!“) Kritik zu kurz. Daher hier zwei Sachen, die ich in letzter Zeit empfohlen bekommen habe, die zeigen, wie die Energiewende funktionieren kann. Die […]