First Reaction: Solsbury Hill


Die Dame, die hier das erste Mal Solsbury Hill hört und dann auch noch fachkundig über Peter Gabriel Musik- und Gesangsstil referiert, ist im Hauptberuf Opern-Sängerin und Voice Coach (Gesangslehrerin).

Was ich faszinierend finde ist, ihr beim Zuhören zuzuschauen. Man kann auf ihrem Gesicht ablesen, wie sie zuerst irritiert über den 7/4-Rhythmus ist und im Geiste den Takt mitzählt.

Dass Peter Gabriel seinen Text auf die Beats 5,6,7,1 singt, ist mir in den 35 Jahren, die ich dieses Lied jetzt kenne, nicht aufgefallen. Er singt also gegen die Konvention, (im üblichen Vier-Viertel-Takt) auf 1 zu beginnen und auf 4 zu enden. (Circa:)

5to keep 6in silence 7i re1signed

5my friends 6would think 7i was a 1nut

Ich würde ja gerne mal Musik mit Ohren und Gehirn eine:r ausgebildeten Musiker:in hören … die ganzen Feinheiten, die Leute wie Peter Gabriel, Radiohead und wer weiß wer noch alles in ihre „Pop“-Songs reinschmuggeln, die ich vielleicht fühle, aber nicht verstehe, die ich dann hören und verstehen würde. Hm.