Kategorien
computerarcheologie lesestoff reconstructed software engineering

Haben wollen: Steve Jobs and the NeXT Big Thing

(Erstveröffentlicht am 05.03.2005, ergänzt)

Wo sind Books on demand, wenn man mal wirklich einen demand hat?

Ich hätte wirklich gerne „Steve Jobs and the NeXT Big Thing“ von Randall Stross, aber in Deutschland scheint mir niemand dieses Buch zu einem vernünftigen Preis verkaufen zu wollen. Nicht mal bei ebay.

Das Buch erzählt die Geschichte von NeXT Computer Inc., der zweiten Firma, die von Apple-Chef Steve Jobs mitbegründet wurde und die für ihre leistungsstarke und benutzerfreundliche Kombination aus Unix, einem komplett objekt-orientierten Anwendungsentwicklungssystem und einer wegweisender Oberfläche auf fortschrittlichster Hardware bekannt war. Vieles von dem, was Mac OS X heute hat und ist, basiert auf dem NeXT-Betriebssystem NeXTStep.

Tja, wenn das Verlangen (=demand) nach diesem Buch anhält, werde ich vielleicht doch einen Import aus Amerika in Betracht ziehen. Hat das schon mal jemand gemacht? Funktioniert das?

Wired Buchkritik

(Update 2021: Ja, ich habe das Buch inzwischen gekauft und gelesen und das meiste wieder vergessen. Aber ich will ja eh irgendwann mal über all diese Bücher bloggen. Bei vielen dieser Ausarbeitungen ist das Problem, dass die Autoren die harten technischen Themen meiden, um das Publikum nicht zu erschrecken. Genau die würden mich aber interessieren.)

(Und es gibt ja inzwischen ein hübsches Coffee Table Book mit vielen Fotos aus den ersten NeXT-Jahren, aus der Newton-Entwicklung bei Apple, über Adobe … sehr schön, übrigens: Fearless Genius: The Digital Revolution in Silicon Valley 1985-2000)

Wired Buchkritik, dazu (mit vielen Fotos aus dem Buch)